Der steirische Apfel

ApfelDie steirischen Sonnenstunden lassen die heimischen Äpfel zart erröten, süß schmecken und vor allem in üppiger Fülle gedeihen. Das weiße Apfelblütenmeer in der steirischen Apfelhauptstadt Puch bei Weiz ist alljährlich duftender Vorbote des vielfältigen steirischen Apfelsortiments, das jetzt im Herbst mit Vehemenz den Markt erobert.

Über eine Viertelmillion Obstbäume versprechen, was Elstar, Kronprinz Rudolf, Jonagold oder Idared als Apfelhauptsorten schließlich halten. 100 Millionen gelb und rot leuchtender Äpfel pro Jahr- allein in der steirischen Apfel-Hauptstadt Puch bei Weiz – erklären wohl Peter Roseggers enthusiastische Beschreibung: „Ein einziges Paradies- so weit das Auge reicht“. Die steirische Apfelregion produziert „140%“ des österreichischen Apfelbedarfs. 80 % aller heimischen Äpfel werden hier von den mehr als 3000 Bauern unter dem Motto „Frisch, saftig, steirisch“ geerntet.

Die Paradiesfrucht sorgt für geschmackvolle Stimmung.
Nach Weintraube und Kürbis setzt der Apfel als Dritter im Bunde der steirischen Geschmackstrilogie entlang der 25 km langen steirischen Apfelstraße kulinarische Höhepunkte und steht Pate für Events und Angebote rund um Sport, Unterhaltung und Gaumenfreuden in flüssiger wie fester Form.

Die Bedeutung des Apfels in der Ernährung
„An apple a day, keeps the docter away“
Dieser alte englische Spruch weist auf die gesundheitliche Bedeutung hin, die Äpfeln schon immer beigemessen wurde. Äpfel haben seit Jahrhunderten einen festen Platz in der Volksheilkunde. Sie wirken verdauungsregulierend, steigern die Abwehr, senken den Cholesterinspiegel und vieles mehr.

Äpfel sind, wie anderes Obst auch, energiearm. Sie bestehen zu 85 % aus Wasser, enthalten kaum Eiweiß und Fett. Ein kleiner Apfel (100 g) hat etwa 50 kcal (210 kJ). Das entspricht nur etwa 2% des täglichen Energiebedarfs eines Erwachsenen.

In 100g Apfel sind enthalten:
(essbarer Anteil)
Kilojoule / Kilokalorien 229 / 55
Wasser 85,3 g
Kohlenhydrate 12,4 g
Protein / Eiweiß 0,34 g
Fett 0,4 g
Kalium 144 mg
Eisen 0,48 mg
Calcium 7,1 mg
Magnesium 6,4 mg
Vitamin E 0,5 mg
Vitamin B1 0,035 mg
Vitamin B2 0,032 mg
Vitamin B6 0,045 mg
Niacin 0,3 mg
Vitamin C 12 mg
Ballaststoffe insgesamt 2,3 g

Quelle: Souci, Fachmann, Kraut: Zusammensetzung der Bedeutung des Apfels in der Ernährung

Das Apfelsortiment im Jahresverlauf und der Vitamin C – Gehalt (mg / 100 g)
Sommersorten

weißer Klarapfel: frisch, säuerlich / schnell mehlig 12-15 mg
Gravensteiner: würzig, süß – säuerlich / schnell mehlig 6-8 mg
James Grieve: aromatisch, würzig, ausgeprägte Säure 6-8 mg
Alkmene: süß aromatisch/feinfleischig, saftig 6-7 mg
Herbstsorten
Goldparmäne: süß-nussartig / fest knackig 11-18 mg
Ingrid Marie: fein säuerlich mild / grobzellig, mürbe 4-6 mg
Cox Orange: süß-säuerlich, aromatisch/saftig, feinfleischig 10-16 mg
Elstar: feinsäuerlich, würzig/hell, saftig, knackig 8-13 mg
Wintersorten
Jonagold: feinsäuerlich aromatisch/gelblich, grobzellig 10-21 mg
Jonathan: süßsäuerlich, aromatisch/weiß, fest, saftig 4-8 mg
Boskoop: kräftig, fruchtig, säuerlich/gelblich, feinzellig, mürbe 10-16 mg
Berlepsch: feinwürzig, säuerlich, grünlich-gelb, knackig 25-35 mg
Golden Delicious: süß-aromatisch/saftig, knackig, später mürbe/gelblich 5-17 mg
Idared: süßsäuerlich, würzig/saftig, knackig/weiß 18-23 mg
Granny Smith: feinsäuerlich, grasig/feinzellig, saftig/weiß 0-4 mg
Morgenduft: fad süßlich/mäßig saftig bis zäh 3,6 mg
Gloster: säuerliches, saftiges Fleisch 8,0 mg
Quelle: H. Hansen, B. Bohling Bundesforschungsanstalt für Ernährung, Karlsruhe

Quellen: Steirische Tourismus GmbH;
Ministerium für Ernährung und ländlichen Raum Baden-Württemberg
Kennen Sie ein köstliches Rezept mit Äpfeln? Schreiben Sie es uns! Wir nehmen es gerne in unserer Sammlung auf! herzhaft@herzhaft.at

2 Gedanken zu “Der steirische Apfel

  1. und wo kriege ich im fernen wien den berlepsch. bitte um tipps.

  2. Sicher kann Ihnen hier die Erzeugergemeinschaft direkt weiterhelfen:

    Obst Partner Steiermark GmbH
    Ludwig-Binder-Straße 3
    8200 Gleisdorf
    Tel.: +43 (0) 3112 / 36 414
    http://www.opst.at
    E-mail: office@opst.at

    Liebe Grüße aus der Steiermark;
    Evelyn Zorn

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.