Zwetschkenfleck, Zwetschken-Crumble – der Herbst ist da!

Jedes Jahr aufs Neue freue ich mich schon drauf, auf den herrlichen Zwetschenfleck von meinem Liebingskonditor Schwindhackl. Obwohl das bedeutet, dass der Sommer nun wirklich vorbei ist und der Herbst ins Land zieht. Denn erst jetzt sind die Zwetschken so richtig reif und süß – perfekt also für diesen Kuchen. Ich mag den Germteig unten drunter, und die feine Schicht Marmelade mit ein paar Mandelsplittern oben drüber. Köööööstlich….unbedingt probieren, wer in Weiz ist und die Chance dazu hat.

Zwetschnkenfleck aus Germteilg Weiterlesen

Landlust Kirtag am Gaisrieglhof – schön war’s!

Die ganze Gesellschaft in steirischer Tracht, dazu echte Volksmusik, regionale Köstlichkeiten und Spezialitäten, präsentiert an einem wunderschönen Platzerl in der Oststeiermark – so habe ich den Landlustkirtag erlebt. Bereits zum dritten Mal war ich mit dabei. Heuer erstmals im September, traditionell mit einem Regenguss am Nachmittag, der aber der Stimmung nichts anhaben konnte.

Für alle, die Landlust noch nicht kennen: liebevoll und professionell revitalisierte, mindestens 100 Jahre alte Bauernhäuser, werden als Ferienhäuser an Urlaubsgäste vermietet. Dabei handelt es sich um echte Schmuckstücke und Juwele, die mit ganz viel Leidenschaft und noch viel mehr Mühe und Arbeit vor dem Verfall gerettet wurden. Ein genau solches Landlust-Haus ist der Gaisrieglhof zu Schloß Obermayerhofen.Landlust Kirtag am GaisirieglhofDer Kirtag dient dazu, dieses wunderbare Projekt einer breiteren Öffentlichkeit vorzustellen. Die einzelnen Vermieter präsentieren sich und Ihre Produkte, Volkskultur und Tradition spielen dabei eine große Rolle. Weiterlesen

Wenn’s im „Sonnenrestaurant“ plötzlich ganz hell wird

Vor genau zwei Wochen war ich netterweise zum Sommerfest der Heiltherme Bad Waltersdorf eingeladen. Jedes Jahr aufs Neue wird in gemütlicher Atmosphäre mit Gästen und Partnern gefeiert bis spät in die Nacht. Und jedes Jahr aufs Neue werden die „Qualitätsverbesserungen“ präsentiert – und da hat sich einiges getan in den letzten Jahren, worauf Mag. Gernot Deutsch und sein Team wahrlich stolz sein können.

Heuer hat sich für meinen Geschmack ganz besonders viel zum Positiven verändert: im gesamten Haus gibt es keine Teppiche mehr, ein wunderschönes „Atrium“ dient ab sofort als Veranstaltungsraum, eine neue Tiefgarage für Gäste, ein separater Zufahrtsbereich für Lieferanten und – mein Favorit – der Restaurantbereich ist jetzt in einzelne Stuben aufgeteilt, lichtdurchflutet, gemütlich. Einfach schön finde ich.

Restaurant der Heiltherme Bad Waltersdorf

Weiterlesen